Mietbedingungen


Das Rechtsverhältnis zwischen Ihnen als Mieter und der Vermittlung mare FD, Kirchstr. 4 c, 18347 Dierhagen, regelt nach den gesetzlichen Vorschriften (§651a BGB) und den nachstehenden Mietbedingungen, die die gesetzlichen Bestimmungen ausfüllen und ergänzen. Jeder Mieter erkennt mit der Buchung für sich und die von ihm angemeldeten Personen diese Bedingungen als allein verbindlich an. Der Vermittler handelt im Namen und im Auftrag der jeweiligen Haus- und Wohnungseigentümer.

Buchung und Buchungsbestätigung

Mit der Buchung (schriftlich, fernmündlich, online …) bieten Sie dem Vermittler den Abschluss eines Mietvertrages verbindlich an. Durch die schriftliche Bestätigung des Vermittlers und die termingerechte Zahlung der 1. Rate durch den Mieter kommt der Mietvertrag zustande. Die Korrektur von Irrtümern, z.B. aufgrund von Druck- oder Rechenfehlern bleibt vorbehalten.

Bezahlung

Die Anzahlung beträgt 20 % der Gesamtmiete. Sie ist bis spätestens 10 Tage nach Ausstellungsdatum der Reservierungsbestätigung zu zahlen. Die Restzahlung muss 4 Wochen vor Urlaubsbeginn durch Überweisung erfolgen, es sei denn, in der Buchungsbestätigung wird etwas anderes dokumentiert (z.B. kann bei kurzfristigen Buchungen Barzahlung vereinbart werden).

Aufenthalt im Mietobjekt

Das Mietverhältnis gilt nur für die schriftlich bestätigte Zeit und die im Mietvertrag genannte Person und deren Begleitpersonen.

Sie melden sich am Anreisetag zwischen 15:00 und 18:00 Uhr beim Vermittler, Kirchstr. 4 c, Dierhagen Dorf. Sodann erfolgt die Schlüsselübergabe und gegebenenfalls Einweisung in das Mietobjekt. Abweichende Zeiten müssen ausreichend vorher vereinbart werden. Am Abreisetag ist das Mietobjekt bis 10:00 Uhr zu verlassen und der Schlüssel beim Vermittler zu übergeben. Bei einer späteren Räumung bzw. Schlüsselübergabe ohne Absprache mit dem Vermittler ist die Miete für einen weiteren ganzen Tag zu zahlen.

Das Mietobjekt darf nicht mit mehr als der in der Objektbeschreibung (Kataloge/ Internetseiten) angegebenen Personenzahl bewohnt werden. Bei einer Überbelegung hat der Vermittler das Recht, überzählige Personen auszuweisen.

Der Vermittler hat das Recht, nach sofortiger Absprache mit dem Mieter das Objekt zu betreten. In besonderen Notsituationen (Gefahrensituationen) oder auch zu wichtigen Reparaturleistungen darf der Vermittler oder sein Beauftragter auch ohne Anwesenheit des Mieters das Objekt öffnen und betreten.

Der Mieter ist verpflichtet, die Wohnung/ das Haus und deren Einrichtung pfleglich zu behandeln und alle während der Mietzeit entstandenen Schäden sofort dem Vermittler mitzuteilen und zu ersetzen. Zu diesem Zwecke ist der baldige Kontakt zum Haftpflichtversicherer des Mieters zu empfehlen.

(!) Das Mitbringen von Haustieren ist grundsätzlich nur dann erlaubt, wenn der Vermittler dazu eine schriftliche Einverständniserklärung gibt (s. Buchungsbestätigung).

(!!) Das Grillen oder Hantieren mit offenem Feuer ist insbesondere bei rohrgedeckten (Reet-) Häusern wegen der hohen Brandgefahr nicht erlaubt.

Nutzung des Internetanschlusses (falls vorhanden)

Die Nutzung des Internetanschlusses ist für den Gast im Rahmen der flatrate kostenfrei. Kostenpflichtige Leistungen, die der gast im Internet in Anspruch nimmt, müssen selbstverständlich von ihm beglichen werden. Die Abrechnung würde anhand der Rechnung erfolgen, die der Vermieter von seinem Telefon-/ Internetanbieter erhält. Im Streitfall obliegt es dem Gast nachzuweisen, dass von ihm keine kostenpflichtigen Leistungen im Internet in Anspruch genommen worden sind.

Hinweise zur Endreinigung / Abreise

In Ihrem Reisepreis ist die Endreinigungsgebühr als einmaliges Entgelt bereits enthalten. Sie müssen also das gesamte angemietete Ferienobjekt nicht vollständig putzen. Wir bitten Sie jedoch, folgende Dinge vor Ihrer Abreise unbedingt zu erledigen: alle Fenster und (Terrassen)-türen schließen, den Geschirrspüler ausräumen bzw. das Geschirr von Hand abwaschen und wegräumen, die Mülleimer (auch im Bad) leeren, das Objekt besenrein verlassen.

Zusatzleistungen

Folgende Zusatzleistungen werden vom Vermittler angeboten:

Kinderreisebett (ohne Bettzeug) 10,00 € und Hochstuhl 5,00 € pro Aufenthalt,

Bettwäsche 10,00 € und Handtücher + Duschtuch 5,00 €/ Paket.

Kurabgabe

In den Bädergemeinden ist eine Kurabgabe zu entrichten. Diese ist nicht im Mietpreis enthalten. Die Entrichtung erfolgt in der jeweiligen Kurverwaltung oder direkt beim Vermittler. Wir halten die Kurkarten bei Ihrer Anreise bereit.

Im Ostseebad Dierhagen gilt folgende Gebührensatzung:

01.05. - 30.09. + Feiertage Vollzahler: 2,00 € p.N. / ermäßigt: 1,20 € p.N.

01.10. - 30.04. Vollzahler: 1,00 € p.N. / ermäßigt: 0,80 € p.N.

Hunde: in allen Reisezeiten 1,00 €/ Nacht

Reiserücktritt

Ein notwendiger Rücktritt von der Reise vor Reisebeginn muss schriftlich mitgeteilt werden. Der Vermieter/ Vermittler hat in diesem Fall einen Ersatzanspruch nach folgender Staffelung:

Rücktrittsgebühren:

• bis 91 Tage vor Mietbeginn 50,00 €

• 90 bis 61 Tage vor Mietbeginn 25 % des Mietpreises

• 60 bis 35 Tage vor Mietbeginn 50 % des Mietpreises

• 34 bis 2 Tage vor Mietbeginn 80 % des Mietpreises

• 1 Tag vor Mietbeginn oder bei Nichtanreise 95 % des Mietpreises.

Die Rücktrittsgebühr wird mit bereits gezahlten Mietgeldern verrechnet. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Ereignisse wie z.B. Krankheit oder Unfall können unvorhergesehen eintreten. Mit der Stornoversicherung unseres Partners, der Europäischen Reiseversicherung ERV können Sie sich gegen diese Risiken absichern. Mit dem beiliegenden Überweisungsprospekt können Sie Ihre Storno- Versicherung einfach und bequem abschließen.

(!) Wird vom Mieter ein Ersatzmieter zu den gleichen Mietbedingungen für den vereinbarten Zeitraum gestellt, wird nur eine Umbuchungs- und Bearbeitungsgebühr von 50,00 € berechnet.

Haftung des Vermieters

Der Vermieter haftet in Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für die vertraglich vereinbarte Bereitstellung des Mietobjektes.

Eine Haftung für eventuelle Ausfälle bzw. Störungen in der Wasser-, Gas- oder Stromversorgung wird hiermit jedoch ausgeschlossen, ebenso eine Haftung für Ereignisse bzw. Folgen „höherer Gewalt“ (Streiks, Krieg, Militärübungen, Natur- u. Klimakatastrophen,…). Der Vermittler/ Vermieter haftet auch nicht für Bauarbeiten und deren Folgen (Lärm u. Staub,…), die er nicht selbst zu vertreten hat.

Minderung

Für die Dauer eines nicht vertragsmäßigen Zustandes der Ferienwohnung/ des Ferienhauses kann eine entsprechende Herabsetzung des Mietpreises verlangt werden (Minderung). Diese tritt nicht ein, soweit es vom Mieter schuldhaft unterlassen worden ist, den Mangel unverzüglich anzuzeigen. Der Mieter kann für einen Mangel, den der Vermieter nicht zu vertreten hat, keine Mietpreisminderung geltend machen. Etwaige Ansprüche sind binnen 4 Wochen nach Beendigung des Mietvertrages mit eingeschriebenem Brief geltend zu machen. Die Verjährungsfrist beträgt drei Monate nach Beendigung des Mietvertrages.

    • Feriendomizile
    • Buchungsanfrage
    • Foto-Galerie
 



Kontakt

Telefon: +49 38226 559940
Mobil: +49 175 8740095
E-Mail: c.retzlaff@mare-mv.de